Homeland Security und E-Mail Politik

01Feb08

Das Departement of Homeland Security (DHS) der Vereinigten Staaten von Amerika ist seit dem 11. September 2001 verantwortlich für die Sicherheit der USA. Als Teil davon verschicken sie täglich einen Report über kritische Belange der Infrastruktur. Open Source ist im Sinne der Verfügbarkeit zu verstehen, d.h. es wird lediglich Informationen publiziert, welche auch frei verfügbar ist. Der heutige Report beispielsweise ist 15-seitig und enthält beispielsweise die Warnung des Internal Revenue System (IRS aka Finanzamt) über die Steuerrabattbetrüger.

Essentiel jedoch ist, dass diese E-Mails täglich an viele sicherheitsrelevante Infrastrukturen und Personen verschickt werden. Jeder kann sich jedoch bei diesem Newsletter anmelden. Am 2. Oktober 2007 passierte etwas Interessantes – als Folge der E-mail von Alex Greene, welcher seinen Job wechselte:

Subject: RE: DHS_Daily_Report_2007-10-02
From: „Alex Greene“
To: „NICCReports“

Hi,
Effective October 15th I am switching jobs and would like to receive the DHS daily report at my new e-mail address;
xxxxxxxxxx
Thanks,
Alex

Diese E-Mail wurde an sämtliche Empfänger gesandt – die Mailingliste war nicht moderiert! Auf dieser Webseite kann der gesamte E-Mail Verkehr begutachtet werden – interessante Wendung (oder besser Endung) nimmt der Austausch sobald sich ein Iraner meldet …



No Responses Yet to “Homeland Security und E-Mail Politik”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: